Unsere Projekte in Hessen


Birgit Happel: Fortbildung "Finanzpaten"

Finanzielle Grundbildung in der Bildungs-, Beratungs- und Sozialarbeit

 

Das Thema Geld und Konsum erhält in der Bildungs-, Beratungs- und Sozialarbeit mehr und mehr Relevanz. So trifft das in Offenbach durchgeführte Pilotprojekt „Finanzpaten“ einen Nerv. Es wurde vom Grundbildungszentrum der VHS Frankfurt am Main in Kooperation mit dem Beratungsdienst Geld und Haushalt für das Bildungswerk Südhessen durchgeführt. 

 

Ausgangsbasis des Projekts stellte das vom Deutschen Institut für Erwachsenenbildung entwickelte Kompetenzmodell Finanzielle Grundbildung dar.

 

Zur Stärkung der Finanzkompetenz der MultiplikatorInnen wurde in drei Modulen allerlei Fragen zu Geld und Finanzen auf den Grund gegangen.

  • Wie konstituiert sich der Umgang mit Geld?
  • Ab wann gilt ein Konsumverhalten als problematisch? Welche Konsequenzen hat Schwarzfahren?
  • Wo liegen die Tücken bei Verträgen?
  • Wie erhalten Eltern finanzielle Unterstützung für die Klassenfahrt?
  • Wie wirkt sich der Umgang mit Geld im Lebensverlauf aus?
  • Welche rechtlichen und persönlichen Grenzen sind im Beratungskontext zu beachten?

Diese und andere Themen standen bei den Referentinnen Jessica Hess und Dr. Birgit Happel auf dem Programm. Unterstützung erhielten sie in einem Gastvortrag von Martin Trautwein, dem Leiter der Schuldnerberatungsstelle der Caritas in Frankfurt.

 

Die frisch gebackenen Finanzpaten gehen in ihrer Arbeit mit jungen Menschen künftig neue Wege der Prävention.